UC 58 Vario

Slider

UC 58 Vario

Der Flexible

präzise - flexibel - vielseitig

Durch das Vario-Maschinenkonzept kann die Anzahl der verwendeten Formbacken schnell und einfach verändert werden.

Eine Vielzahl der gängigen Produkte im Bereich der Automobil- und Medizinanwendung können äußerst wirtschaftlich auf einem Corrugator produziert werden. Mittels der Hochtemperaturausführung können auch Materialien wie Fluorkunststoffe, die eine Formbackentemperatur von über 150°C erfordern, hervorragend verarbeitet werden.

Das über die Baureihe der kleinen Maschinen vereinheitlichte Bedienkonzept bietet eine optimale Maschinenpark- und Mitarbeiterauslastung. Das neuartige Design erlaubt eine verbesserte Zugänglichkeit zu relevanten Baugruppen.

Perfektionierte Qualität des Endproduktes durch präzise gefertigte Formbacken und deren Führung im federangestellten Mittelkanal. Enge Kurvenradien, kurze Düsen, niedriger Rückdruck und damit höherer Durchsatz bieten mehr Effizienz und höhere Flexibilität auch bei der Materialauswahl.

  • Jeder Profilberg kann einzeln mit Vakuum versorgt werden
  • Freie Positionierung der Vakuumbohrungen in den Formbacken möglich
  • Erweiterungsmodule sind mit und ohne Vakuum erhältlich
  • Präzise Änderung der Produktionsgeschwindigkeit
  • Produktabhängige Muffenparameterverwaltung
  • Einstellung der Formluft über Proportionalventile
  • Hervorragende Eignung der Hochtemperaturausführung für technische Kunststoffe wie z.B. Fluorkunststoffe
  • Präzise Regelung der Formbackentemperatur mittels eines externen Temperiergerätes
  • Spezielles Härteverfahren und Oberflächenbehandlung für Formbackenschlitten und Module
  • Elektrische Prozessluftkontrolle
  • Erfassung aller Vakuumparameter
  • Erfassung der Wassereingangs- und Ausgangsdrücke

Modulare Formbackenkettenverlängerung

Durch das Hinzufügen von weiteren Mittel- und Rücklaufkanalmodulen kann der Corrugator in Schritten von einem Formbackenpaar erweitert werden. Hierdurch ist es sehr einfach möglich, die Formbackenkettenlänge auf das Endprodukt anzupassen.

Federnd angestellter Mittelkanal

Eine UNICOR-Innovation ist der federnd angestellte Mittelkanal – nur darüber ist eine Produktion mit Null Mittelkanaltoleranz möglich. Ein weiterer Vorteil dieser Besonderheit ist die einfache Handhabung bei der Herstellung von Rohr in Rohr beziehungsweise Kabel in Rohr Produkten.

Anwendungsbeispiele

Medizin

Flexible, gewellte Kunststoffrohre finden sich häufig an medizinischen Beatmungsgeräten, sowie an Geräten für Anästhesie und Schlafapnoe wieder. Andere Anwendungsgebiete sind Urinkatheder und mobile Beatmungsgeräte der Feuerwehr. Auch Spezialanwendungen, bei denen es um Flexibilität und Formstabilität geht, sind ein dankbares Umfeld unserer Wellrohre.

Automobil

Heutzutage befinden sich Kunststoffwellrohre fast unter jeder Motorhaube bzw. im Innenraum von PKWs, LKWs und Nutzfahrzeugen. Sie schützen kritische Komponenten wie Kabel oder Kabelbäume und dienen als Leitungen für Kraftstoff und andere Flüssigkeiten.

Rohr im Rohr

Wellrohre dienen als perfekter Schutz von Kalt- und Warmwasserrohren, wie auch für Fußbodenheizungsrohre. Das mediumführende Rohr wird durch ein spezielles Einzugsverfahren während der Produktion von vorkonfektionierten Rohrtrommeln abgewickelt oder inline dem Wellrohr zugeführt. Hierdurch kommt es zu einer Effizienz- und Kostenoptimierung im Herstellungsprozess.